Holzhaus, was ist zu beachten?

by | Nov 8, 2022 | Holz | 0 comments

Fertighäuser haben aufgrund ihrer Bauweise den Vorteil, dass sie schneller schlüsselfertig an den Bauherrn übergeben werden können. Dabei muss es gar kein Haus von der Stange sein. Denn ein Fertighaus aus Vollholz des österreichischen Herstellers Erler kann ganz nach den individuellen Wünschen und Vorlieben der Kunden zusammengestellt werden. Dabei setzt der Hersteller auf einen nachhaltigen Bau mit Bio-Werkstoffen aus regionaler Produktion.

Warum mit Holz bauen?
#1 Hervorragende Dämmeigenschaften

Ein Fertighaus aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz bietet viele Vorzüge, die Sie mit einem schlüsselfertigen Haus von Erler in vollen Zügen genießen können. So sorgt Holz aufgrund seiner Eigenschaften für ein natürliches, gesundes und warmes Raumklima. Zudem bietet sich der Rohstoff im verarbeiteten Zustand als sehr guter Dämmstoff an. Als Holzwolle etwa sorgt er im Winter dafür, dass die Wärme im Haus bleibt. Dadurch muss weniger geheizt werden. Im Sommer hält die Dämmung dagegen die Wärme durch die Sonneneinstrahlung außen, sodass im Inneren – bei zusätzlicher Verschattung der Fenster – angenehme Temperaturen herrschen. So wird die Raumtemperatur zu jeder Jahreszeit auf ganz natürliche Weise reguliert und durch die Wahl des Dämmschutzes aus Holz kann zudem noch etwas für den Klimaschutz getan werden.

warum_mit_holz_bauen_erler01
warum_mit_holz_bauen_erler02

Warum mit Holz bauen?
#2 Gutes Wohnklima, gut für die Gesundheit

Darüber hinaus ist das Wohnen in einem Holzbau für die meisten Menschen etwas ganz Besonderes. Allein schon der wohltuende Geruch des Holzes sorgt für eine ganz spezielle Wohlfühlatmosphäre. Holz ist darüber hinaus atmungsaktiv. Zudem haben verschiedene Studien erwiesen, dass das Leben in einem Holzhaus spürbar den Stress minimiert und allgemein gut für die Gesundheit ist. Gerade für Allergiker kann ein solches Haus eine echte Wohltat sein. Gutes Wohnklima schont etwa die Atemwege – gerade bei einer Hausstauballergie. Denn das Vollholz entzieht den Räumen Feuchtigkeit und damit auch die Lebensgrundlage der Milben, die zu der Allergie führen. Überschüssige Feuchtigkeit wird nach außen abgeleitet. So ist in einem Holzhaus die Luft weder zu feucht noch zu trocken – das ideale Wohnklima für Menschen mit Atemwegsbeschwerden. Aber auch für Kinder kann es im Grunde nichts Besseres geben. Zudem wird die Schimmelbildung durch den guten Austausch der Feuchtigkeit so gut wie eliminiert.

warum_mit_holz_bauen_erler02

Warum mit Holz bauen?
#3 Entspannter Leben

Verbautes Vollholz hat weitere Vorzüge. So schirmt es Elektrosmog ab, der etwa durch Mobilfunk, W-LAN, Radio- oder TV-Empfang entsteht. Elektrosmog kann bei manchen Menschen zu Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Übelkeit, Schlafstörungen und in manchen Fällen sogar zu Herzrhythmusstörungen führen. Der Naturstoff hat zudem weitere überraschende Eigenschaften. Der Physiologe und Forscher Maximilian Moser von der Universität Graz hat vor einiger Zeit herausgefunden, dass Schüler, die in einem Klassenzimmer, das mit Massivholz ausgestattet war, entspannter und weniger aggressiv waren als Schüler, die in einem holzlosen Zimmer untergebracht waren.

warum_mit_holz_bauen_erler03
warum_mit_holz_bauen_erler04

Warum mit Holz bauen? #4
Kein Luftzug und schöne Außenansicht

Wer sich für ein Fertighaus aus dem natürlichen Rohstoff entscheidet, sollte allerdings bei der Planung und beim Bau darauf achten, dass das zukünftige Eigenheim auch absolut luftdicht errichtet wird. Denn das gilt als kleiner Schwachpunkt bei dieser Art der Häuser. Denn ziehen sollte es im neuen Traumhaus sicher nicht. Darum muss von vorneherein dieser Aspekt genau einkalkuliert werden. Die Firma als Generalunternehmer kümmert sich schon bei der ersten Planung darum, sodass die Vorzüge des Wohnklimas davon in keinster Weise beeinträchtigt werden. Eher eine Geschmackssache ist die Fassade. Ohne eine richtige Behandlung kann sie nach einer gewissen Zeit “ergrauen”. Deshalb sollte die Außenansicht lackiert oder verkleidet werden – auch das ist ohne Probleme mit natürlichen und umweltverträglichen Produkten möglich.

 

warum_mit_holz_bauen_erler04

Warum mit Holz bauen? #5
Gut fürs Klima und die regionale Wirtschaft

Das von Erler verarbeitete Holz stammt aus regionaler Waldwirtschaft und wird auch in den dort ansässigen Sägewerken zugeschnitten und weiterverarbeitet. Mit jedem Baum, der für ein Holzhaus verwendet wird, wächst in Österreich ein neuer nach. So wächst hier in jeder Sekunde ein Kubikmeter Holz nach. So würde ein Drittel des jährlichen Holzzuwachses in der Alpenrepublik schon ausreichen, um das gesamte Hochbauvolumen eines Jahres in Holz zu errichten. Zudem sind in Österreich über 300.000 Menschen in der Wald- und Holzwirtschaft tätig, die damit zu einem der größten Arbeitgeber des Landes zählt. Mit einer Entscheidung für ein Holzhaus unterstützt man damit nachhaltig die einheimische Wirtschaft. Bewirtschaftete Wälder bringen laut Studien sogar mehr für den Klimaschutz als naturbelassene. Das haben Forscher des Max-Planck-Instituts für Biogeochemie in Jena herausgefunden. Denn in einem nachhaltig bewirtschafteten Wald wachsen immer wieder Bäume nach, welche die gefällten und verarbeiteten Bäume beziehungsweise die abgestorbenen ersetzen und so für eine ausgeglichene CO₂-Bilanz sorgen.

 

warum_mit_holz_bauen_erler05
warum_mit_holz_bauen_erler06

Warum mit Holz bauen? #6
Rundum-Paket fürs Wohlfühlen im neuen Eigenheim

Ein Fertighaus aus Vollholz wird übrigens von Erler in Trockenbauweise errichtet. So ist im Gegensatz zu einem gemauerten Massivhaus sogenannte Baufeuchte absolut kein Thema und es herrscht vom ersten Tag an ein sehr gutes Raumklima. Das Holzhaus wird nach einem kostenlosen Erstgespräch und der Planung ganz nach den Wünschen der Bauherren gestaltet und gebaut. Es gibt so gut wie keine Einschränkungen in der Umsetzung. Dabei erhält der Kunde alle Leistungen aus einer Hand und damit nur einen Ansprechpartner. Das Angebot erfolgt zudem mit einer Fixpreisgarantie. So kann es während der Bauphase zu keiner unangenehmen Überraschung kommen. Ein Holzhaus ist übrigens günstiger als ein normales Fertighaus, da Holzbauten kleinere Fundamente benötigen. Das spart darüber hinaus auch Platz auf dem Grundstück, der etwa für einen größeren Garten genutzt werden kann.

Die Bauphase kann zudem überaus kurz sein. So kann das neue Traumhaus schon nach zwölf Wochen nach Montagebeginn auf dem Grundstück stehen und schlüsselfertig überreicht werden. Und wird irgendwann der Platz zu knapp, besteht sogar die Möglichkeit das Fertighaus mit einem An- oder Zubau sowie einer Aufstockung zu erweitern. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf für ein kostenloses Erstgespräch und machen Sie den ersten Schritt zum neuen Traumhaus.

warum_mit_holz_bauen_erler06

All-in-One Paket

Schenken Sie uns Ihr Vertrauen. Wir kümmern uns um alles. Von der Idee bis zur Schlüsselübergabe. Wir sind Ihre zentrale Anlaufstelle bei jeglichen Anliegen vor, während und nach Abschluss des Bauprojektes.

Schnelle Umsetzung

Schon 12 Wochen nach Montagebeginn könnte Ihr Haus schlüsselfertig auf Ihrem Grundstück stehen. Hierbei bedienen wir uns an den Vorteilen der Fertigteilhaus-Konstruktion.

Fixpreisgarantie

Erhalten Sie das bestmögliche Angebot für Ihr vorgegebenes Budget. Zusätzlich bieten wir Ihnen eine Fixpreisgarantie an, sodass es zu keinen unerwarteten Überraschungen kommt.

Kommentare

0 Comments

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *